• Schnelle und sichere Lieferung
  • Internationale Spezialitäten
  • Mehr als 125.000 zufriedene Kunden
  • Bekannt aus ZDF Logo Kabeleins Logo Stern Logo

Der heiße Draht:  +49 4203 78599-22  / Montag bis Freitag von 9.00-18.00 Uhr

Dein Warenkorb € 0,00

Dein Warenkorb ist noch leer

    Naga/Bhut Jolokia #2 Saat, ASSAM (C. chinense)

    Artikelnummer: SF101

    Laut Guinness World Records der Schärfste! 1.001.304 Scoville. Original Frontal Agritech (Assam) Saat! Packung reicht für ca. 10 Pflanzen. Schärfe (1-10): 10+ Vergriffen - Alternative: Chocolate Bhut

    € 5,00 inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.

    • Gerne benachrichtigen wir dich, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.
      Bitte trage hierzu deine E-Mail-Adresse ein.

    • Sicherheitscode

    • Beschreibung
       
      Offiziell laut Guinness World Records™ noch kürzlich das Schärfste aller Gewürze!

      In umfangreichen Feldtests hat das Chile Pepper Institute (CPI) der New Mexico State University die indische Chilisorte Bhut Jolokia unter die Lupe genommen, einschließlich DNA-Analyse und HPLC-Tests (siehe unseren ausführlichen Jolokia-Bericht auf pepperworld.com). Beim Anbau in der Nähe von Las Cruces (New Mexico) gab es Spitzenwerte von 1.001.304 Scoville-Einheiten (in unseren Breiten wirds womöglich etwas weniger). Außerdem hat dieser Chili aus dem Nordosten Indiens, für den regional auch noch verschiedene andere Namen gebräuchlich sind, ein für C. chinense typisches fruchtiges Aroma.

      Dies ist nun die Originalsaat von Frontal Agritech aus Assam (Indien), wo Bhut Jolokia zuhause ist und in großem Stil angebaut wird. Wie bei unserer CPI-Saat also auch hier Bhut Jolokia Saat aus erster Hand! Vorsicht vor dubiosen selbstgezogenen Angeboten auf Ebay etc.!
       
      Wo liegen nun die Unterschiede zwischen der CPI- und der Assam-Saat? Die beiden unterscheiden sich unserer Erfahrung nach nur geringfügig. Aber je nach Anzuchtbedingungen wächst bei Ihnen womöglich die eine oder die andere besser. Wenn der Platz reicht, am besten beide parallel ausprobieren. Des weiteren hat sich bei der Assam-Saat gezeigt,dass in seltenen Fällen orange oder gelbe Mutanten auftreten - für die Farbe der Früchte übernehmen wir daher keine Garantie.

      In 100 Tagen grüne Früchte, in ca. 120 Tagen rot gereift.
       
      Packung reicht für ca. 10 Pflanzen.
       
      Schärfegrad (1-10): 10+
       
      Hier gibt es noch mehr Auswahl: Chili Samen und Anzuchtzubehör.
       


       



      Achtung: Wie alle Chili-Sorten bieten wir auch diese nur zu Zierzwecken an. Wenn Sie die Früchte ernten, bedenken Sie bitte: Die Schoten dieser Sorte werden extrem scharf, auch schon im grünen Zustand. Sie sollten bei jeglicher Verwendung von Jolokia-Schoten unbedingt Schutzhandschuhe tragen, Hände/Geschirr gut reinigen und Kinder fernhalten.

      Bitte beachten Sie vor Bestellung § 15 unserer AGB (Warnhinweis für extrem scharfe Chili-Produkte).

      Hinweis: Diese Sorte eignet sich nicht unbedingt für Anfänger. Da Bhut Jolokia sich sortenbedingt bisweilen etwas schwer mit dem Keimen tut, hier unsere Anbau-Tipps auf Pepperworld.com

      Original-Saat Frontal Agritech, Assam (Indien)

       

    • Rezepte
    Sorteneignung Balkon
    Schwierigkeit Fortgeschrittener
    Art Capsicum chinense
    Größe Pflanzen 80-100
    Sorten Naga/Bhut Jolokia
    Schärfegrad 1-10 10+
    Ursprungsland Indien

    Gesamtbewertung

    5 von 5 Sternen

    7 von 7 Kunden würden diesen Artikel weiterempfehlen

    5 Sterne
    (7)
    4 Sterne
    (0)
    3 Sterne
    (0)
    2 Sterne
    (0)
    1 Stern
    (0)

    Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

    Stefan:

    Hab sie Ende Januar 2010 für 24h in einer Kamille-Lösung "ziehen" lassen und direkt danach im Anzuchtkasten ausgesäet. Nach langen sechs Wochen kamen dann auch sechs Keimlinge (von zehn Samen) raus, die im späten Sommer trotz einiger Blüten-Abwürfe einen ordentlichen Ertrag abwarfen. Die sechs Pflanzen wurden auf zwei Balkonkästen verteilt und standen windgeschützt auf der (südseitigen) Terrasse. Habe sie da bis Anfang Dezember stehen lassen (auch bei Minusgraden) und mir dann die zwei schönsten Pflanzen im Topf mit ins Haus genommen. Anfangs fielen alle Blätter ab, die sind aber längst wieder nachgewachsen und auch an Größe haben die Pflanzen zugelegt. Mal gespannt, ob sie tragen, wenn ich sie im Sommer wieder rausstelle.

    Christian:

    Mal sehen, ob sie keimt ...

    Thomas:

    Ordentlich verpackt, gute Anleitung und mehr Samen als angegeben - jetzt müssen sie nur noch wachsen und ordentliche Früchte tragen. Kann ich nur empfehlen!

    Thomas:

    Ich habe 10 Saatkörner eingesäht bei 28 C nach 10 Tagen zeigte sich der erste Keimling bis jetzt.

    Ingemar:

    einfach Spitze!!!

    Frank:

    Da bin ich mal gespannt was dabei rauskommt. Hab mir für die Aufzucht deshalb auch gleich das Chili-Pepper-Buch mit bestellt. Werde Ende Februar mit dem Sähen beginnen.

    Naga/Bhut Jolokia #2 Saat, ASSAM (C. chinense)

    Artikelnummer: SF101

    Naga/Bhut Jolokia #2 Saat, ASSAM (C. chinense) € 5,00 inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten