• Schnelle und sichere Lieferung
  • Internationale Spezialitäten
  • Mehr als 125.000 zufriedene Kunden
  • Bekannt aus ZDF LogoKabeleins LogoStern Logo

Der heiße Draht:  +49 4203 78599-22  / Montag bis Freitag von 9.00-18.00 Uhr

Dein Warenkorb € 0,00

Dein Warenkorb ist noch leer

    Indische Sauce

    Schärfegrad 1

    Masala Maza Chutney - Mango Jalapeno

    Chutneykomposition mit feiner Jalapeno Note. Das fruchtige Aroma der frischen Mangos wird durch die Jalapeno Chilis gekonnt ergänzt.

    € 4,95 *

    Schärfegrad 1

    Masala Maza Tandoori Grill Sauce

    Indien, indisch,Leckeres Tandoori Chicken schnell zuhause auf dem Grill machen. Hier ist die schnelle und leckere Lösung!

    € 5,95 *

    Schärfegrad 1

    Masala Maza Chutney - Mango Key Lime

    Mango-Limetten Chutney - Fruchtiges Chutney Erlebnis, echt lecker!

    € 4,95 *

    Schärfegrad 1

    Masala Maza Vindaloo Marinade

    Die Vindaloo Marinade ist ein Liebling der Curry Fans, diese scharfe Marinade mit traditionellen Gewürzen, Zwiebeln, Knoblauch, Tamarinde und Amarillo Chili wird oft mit Huhn, Schwein oder Fisch serviert. ACHTUNG! Letzte Charge.

    € 5,95 *

    Schärfegrad 1

    Masala Maza Madras Coconut Curry

    Madras Coconut Curry ist eine kombination aus dem klassischen Curry der indischen Küche und dem unverwechselbaren Geschmack der Kokosnuss, perfekt zu gekochten Linsen und Gemüse geniesen.

    € 5,95 *

    Schärfegrad 1

    Masala Maza Korma Simmer Sauce

    Diese milde und nussige Sauce harmoniert perfekt mit gegartem Gemüse und wird meistens mit Reis serviert... ein echter Klassiker.

    € 5,95 *

    Schärfegrad 1

    Masala Maza Tikka Masala Sauce

    Die Tikka Masala Sauce ist eine milde und cremige Currysauce mit Sahne, Tomatenmark, Zwiebeln, Gewürzen und einer Prise Cayennepfeffer. Hähnchenspieße mit der Tikka Masala Sauce marinieren, auf den Grill werfen und geniesen!

    € 5,95 *
    -22%

    Schärfegrad 1

    Masala Maza 3er Sparset

    Drei fantastische indische Saucen für Fisch, Fleisch und Gemüse. Perfekt für wahre Curry Liebhaber und extra günstig im Sparpaket!

    UVP € 17,85 € 13,95 *

    Indische Sauce: Alles was du darüber wissen musst!

    Wann darf sich eine Sauce als Indische Sauce bezeichnen? Welche Sorten gibt es traditionell in Indien und welche Zutaten brauchst du für eine gelungene Indische Sauce? Diese Fragen werden dir im nachfolgenden Artikel ausführlich beantwortet.

    Was genau bedeutet der Begriff Chutney?

    Die Bezeichnung Chutney deutet schon auf den indischen Subkontinent hin, denn es ist ein Ausdruck aus der Sprache der Inder(Hindi). Das Wort bedeutet übersetzt in etwa soviel wie Sauce. Also ist ein Chutney im Grunde nichts anderes, als eine indische Sauce. Die Schreibweise des Wortes hat sich, durch den Einfluss der Briten, jedoch im Laufe der Zeit etwas verändert.

    Welche Chutneys gibt es überhaupt?

    In Indien gibt es eine Vielzahl an Chutneys. Die würzigen und oft fruchtigen Saucen gehören wirklich schon zur Esskultur, nicht wenige Gerichte sind erst durch das Chutney komplett. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen der Chutneys sind perfekt auf das jeweilige Lebensmittel abgestimmt. Sehr beliebt ist zum Beispiel das Tamatar Chutney. Diese Sauce wird aus Tomaten hergestellt und ähnelt daher auch einer Salsa. Ein anderes, sehr weit verbreitetes Chutney ist das Imli Chutney. Dieses Chutney schmeckt süß-sauer. Die Süße stammt von der Dattel und die Säure von der Tamarinde. Dieses Gewürz aus dem Tamarindenbaum wird nahezu weltweit verwendet. Es gibt aber auch Chutneys mit einer frischen Note, wie zum Beispiel das Pudina Chutney, welches mit Minze zubereitet wird. Das Dhanya-Pudina Chutney ist nicht nur mit Minze, sondern zusätzlich noch mit Koriander gewürzt. Ein fruchtiges Chutney ist das Aam Chutney. Diese Variante wird mit Mango zubereitet und ist wohl die bekannteste in unseren Breitengraden. Häufig sind Kokosmilch und Chili weitere Bestandteile dieser indischen Sauce. Ein reines Kokosnuss-Chutney ist zum Beispiel das Naariyal Chutney. Die beliebtesten Chutneys findest du nochmal in der folgenden Auflistung:

    • Tamatar Chutney
    • Imli Chutney
    • Pudina Chutney
    • Dhanya-Pudina Chutney
    • Aam Chutney
    • Naariyal Chutney

    Eine andere beliebte indische Sauce, ist die Korma Simmer Sauce. Der Geschmack ist nussig und mild. Diese indische Sauce passt perfekt zu Hühnchen und wird traditionell zu Reisgerichten gegessen. Die Bestandteile, die für den Geschmack der Korma Simmer Sauce verantwortlich sind, sind hauptsächlich die gerösteten Mandeln, sowie das Chili.

    Masala: Was ist das eigentlich?

    Ein anderes Wort, das du in diesem Zusammenhang mit Sicherheit schon einmal irgendwo aufgeschnappt hast, ist der Begriff Masala. Auch dieses Wort stammt aus der indischen Sprache. Als Masala wird in Indien eine Gewürzmischung bezeichnet. Zu den bekanntesten Mixturen dieser Art zählt zweifelsohne das Garam Masala, es gibt jedoch noch weitere. Welche das sind und wofür sie traditionell in Indien genutzt werden, erfährst du im nächsten Absatz.

    Welche Gewürzmischungen gibt es für die unterschiedlichen Lebensmittel?

    Wie bei den Chutneys auch, gibt es bei den Masalas unterschiedliche Geschmacksrichtungen, abhängig von den einzelnen Komponenten. Das bereits erwähnte Garam Masala beispielsweise, wird in Indien traditionell für die Currygerichte verwendet. Das Chat Masala wiederum, wird für Salate und als Zutat für erfrischende Chutneys eingesetzt. Wahrscheinlich hast du auch schon mal von dem Tanduri Masala gehört. Dieses scharfe Masala eignet sich auch hervorragend für dein nächstes Barbecue. Der Name ist vielsagend. Das Wort „Tandur“ bedeutet übersetzt soviel wie „Holzkohleofen“. Verwendet wird es in Indien hauptsächlich für das Marinieren von Fleisch und Geflügel. Sehr beliebt ist, auch in Deutschland, das Tanduri Chicken. Die bekanntesten Masalas sind also:

    • Garam Masala
    • Chat Masala
    • Tanduri Masala

    Der typisch indische Geschmack wird auch in anderen Ländern gerne gegessen!

    Bereits seit einiger Zeit ist die Verwendung von Chutneys auch in unseren Küchen keine Seltenheit mehr. Überall auf der Welt sind die köstlichen indischen Saucen sehr beliebt. Das liegt womöglich nicht zuletzt an den vielen Einsatzgebieten, in denen du sie in der Küche verwenden kannst. Natürlich sind Geflügelgerichte, wie das Chicken Tikka Masala besonders berühmt, aber auch andere Lebensmittel wie zum Beispiel Schweinefleisch schmecken sehr gut mit einem fruchtigen Chutney. Wenn du gerne eine Tasse Tee trinkst, kannst auch dabei den typisch indischen Geschmack genießen. Dafür reicht eine Tasse Masala Chai.  

    Die Briten haben das Currypulver erfunden!

    Wie bereits erwähnt, wird eine Gewürzmischung in Indien als Masala bezeichnet. Der Name Curry stammt vielmehr von einem beliebten, indischen Gericht. Aufgrund der Kolonisierung Indiens durch die Briten, vermischen sich beide Ausdrücke. Die Briten erfinden zu dieser Zeit eine Gewürzmischung, die von den traditionellen, indischen Masalas inspiriert ist. Das neue Gewürz erhält den Namen Curry Powder(Currypulver). Wenn du aber einfach nur Curry sagst, weiß auch jeder was du möchtest.    

    Die indische Sauce muss nicht zwangsläufig in Indien produziert werden!

    Ein gutes indisches Chutney mit Masala muss nicht unbedingt in dessen Ursprungsland hergestellt werden. In anderen Nationen, wie zum Beispiel Malaysia, werden ebenfalls viele leckere Variationen dieser Sauce produziert. Das ist ein weiterer Beweis für die große Beliebtheit von indischer Sauce. Sogar bei uns in Deutschland wird leckeres Chutney produziert. In unserem Shop findest du eine große Auswahl dieser leckeren Saucen.

    Die indischen Saucen können eine Alternative zu Ketchup & Co darstellen!

    Wie bereits erwähnt, gibt es zahlreiche Klassiker, die erst durch die Verwendung von Chutney perfekt werden. Natürlich kannst du aber auch mit den Saucen experimentieren. Wie wäre es, zum Beispiel mit einem fruchtig-scharfen Dip, in Form eines Chutneys, auf deinem nächsten Grillfest?

    Das Fazit über Indische Sauce lautet:

    Eine andere Bezeichnung für indische Sauce ist Chutney. Gewürzmischungen werden in der indischen Sprache „Masala“ genannt. Beliebt sind die leckeren Saucen mit den Gewürzmischungen wirklich überall auf der Welt. Seit der britischen Kolonialherrschaft, ist eine neue Variante dieser Gewürzmischungen namens Currypulver auch außerhalb Großbritanniens sehr beliebt. Ein gutes Chutney aber, muss nicht zwangsläufig in Indien produziert werden. Auch in anderen Staaten, wie beispielsweise Malaysia und sogar Deutschland, werden die Saucen hergestellt. Eine Gewürzmischung (Masala) gehört, wie das Chutney auch, gerade in Indien, zur Esskultur. Die Vielfältigkeit der Chutneys sorgt für ein großes Einsatzgebiet in der typischen, indischen Küche. Es gibt die Saucen als erfrischende Version mit Minze oder aber auch scharf mit feurigem Chili. Einige Rezeptklassiker setzen sich auch bei uns immer mehr durch, zum Beispiel das Tanduri Chicken. In unserem Shop findest du eine große Auswahl an leckeren, indischen Saucen.