• Schnelle und sichere Lieferung
  • Internationale Spezialitäten
  • Mehr als 125.000 zufriedene Kunden
  • Bekannt aus ZDF Logo Kabeleins Logo Stern Logo

Der heiße Draht:  +49 4203 78599-22  / Montag bis Freitag von 9.00-18.00 Uhr

Dein Warenkorb € 0,00

Dein Warenkorb ist noch leer

    Filteroptionen
    Saucen / Teriyaki Sauce (1)

    Teriyaki Sauce

    • Produkte
    • Wissenswertes

      Teriyaki Sauce, eine asiatische Tradition für die ganze Welt!

      Die leckere Teriyaki Sauce gibt jedem Gericht unglaublich viel Geschmack und ein tolles Aroma.

      Wo kommt die schmackhafte Sauce her?

      "Teriyaki" ist eine Art der Zubereitung aus Japan bei der für gewöhnlich Fleisch mit einer Mischung aus Soja Sauce, Mirin und Zucker eingestrichen und gegrillt wird. In Japan bereitet man vor allem Fisch mit Teriyaki Sauce zu. In westlichen Ländern wird meistens Geflügel-, Schweine-, Rind- oder Lammfleisch mit der leckeren Teriyaki Sauce verfeinert. Das der Name "Teriyaki" setzt sich aus drei Wörtern zusammen: "teri" steht für den Glanz, der dem Fleisch durch den Zucker in der "tare" gegeben wird. "Yaki" steht für die Zubereitungsmethode des glänzenden Fleischs: dem Grillen. Ganz traditionell wird in Japan das Fleisch während des Grillens mehrmals mit der Teriyaki Sauce bestrichen, damit ein toller Glanz entsteht.

      Die Herstellung der Teriyaki-Sauce

      Die traditionelle "tare" wird hergestellt indem man Soja Sauce, Sake (oder auch Mirin) und Zucker (welche auch durch Honig ersetzt werden kann) mischt. Die Mischung wird dann über sehr geringer Hitze zu etwa der Hälfte der ursprünglichen Menge reduziert. So bekommt die Sauce ihre typische Dickflüssigkeit.

      Variationen

      In der westlichen Küche werden oftmals weitere Zutaten in die Teriyaki Sauce gemischt. So können auch Ingwer, Paprika, Zitrone, Sesam, Wein (als Ersatz für Sake oder Mirin) und auch Knoblauch Bestandteil der leckeren Sauce sein. Knoblauch ist allerdings genauso wie Zwiebeln eher eine untypische Zutat in der japanischen Küche. Dennoch gibt es viele westliche Abwandlungen des Originals.

      Verwendung

      Eine beliebte Verwendung der Teriyaki Sauce findet sich auf einem leckeren Burger: egal, ob in das Burgerfleisch eingearbeitet, oder mit der Sauce bestrichen, so bekommt dein Burger-Patty ein starkes, köstliches Aroma. Das solltest auf jeden Fall mal einen Teriyaki-Burger probieren! Wir haben uns noch eine weitere Verwendungsmöglichkeit gefunden und direkt ausprobiert:

      Asia Hähnchen mit Teriyaki Sauce und Zitronengras

      Hier noch einmal die Zutaten und die Arbeitsschritte ausführlich erklärt:

      Für 4 Personen benötigst du:

      Zubereitung:

      1. Schneide zunächst du die Hähnchenbrust in Streifen.
      2. Schneide nun die Hälfte des Zitronengras der Länge nach auf und dann auch noch in kleinere Stückchen. Achte darauf, dass du nicht zu viele kleine Stückchen hast, da du das Zitronengras sonst später wieder aufwändig aus dem Fleisch sammeln musst.
      3. Hacke den Knoblauch oder nimm eine Knoblauchpresse für noch mehr Aroma.
      4. Mische das Fleisch mit dem Zitronengras, dem Knoblauch und der Teriyaki Sauce in einer großen Schale. Lasse die Mischung ziehen.
      5. Bereite den Basmatireis zum Kochen vor. Eine Anleitung dazu findest du hier.
      6. Schneide nun auch die andere Hälfte des Zitronengras der Länge nach auf und drück es leicht an.
      7. Koche den Basmatireis und gib das angedrückte Zitronengras mit in das kochende Wasser, um den Reis mit dem Aroma des Zitronengras zu verfeinern.
      8. Jetzt kommen wir zum Gemüse: schneide die Paprika in schmale Streifen und die Pilze in Scheiben. Die Karotten kannst du ebenfalls in Streifen oder Scheiben schneiden, je nach Belieben. Im Foto wurden die Karotten mit einem Sparschäler in feine Scheiben "geschält". Hacke auch die Chilischote klein. Im Foto haben wir eine frisch geerntete Chinese 5 Color Chili genommen. Es eignet sich aber jede beliebige Chilisorte, die du gerne zum Kochen verwendest.
      9. Erhitze das Kokosöl in einer Pfanne und brate das Gemüse an. Danach gibst du das Hähnchenfleisch ohne das Zitronengras in die Pfanne und lässt alles garen.
      10. Wenn alles gegart ist, gib die Kokosmilch und die gehackte Chili dazu und rühre alles um.
      11. Nun kommst noch die Erdnussbutter dazu. Salze deine Sauce nach deinem Geschmack und rühre die Fleisch-Gemüse-Pfanne ein letztes um.
      12. Mittlerweile sollte auch der Reis gar sein. Fische das Zitronengras heraus und richte den Reis auf Tellern an. Gib die Sauce mit dem Fleisch über den Reis und garniere alles mit Sesamsaat. Ob du dabei schwarze oder weiße Sesamsaat verwendest, bleibt dir überlassen.
      13. Guten Appetit!

    Lee Kum Kee Teriyaki Sauce

    Eine der bekanntesten Teriyaki Saucen jetzt NEU bei uns im Shop! China meets Pepperworld Hot Shop!

    € 3,45 *

    Lee Kum Kee Teriyaki Sauce

    Eine der bekanntesten Teriyaki Saucen jetzt NEU bei uns im Shop! China meets Pepperworld Hot Shop!

    € 3,45 *