• Schnelle und sichere Lieferung
  • Internationale Spezialitäten
  • Mehr als 125.000 zufriedene Kunden
  • Bekannt aus ZDF Logo Kabeleins Logo Stern Logo

Der heiße Draht:  +49 4203 78599-22  / Montag bis Freitag von 9.00-18.00 Uhr

Dein Warenkorb € 0,00

Dein Warenkorb ist noch leer

    Filteroptionen
    Sorten / Peter Pepper (2)

    Schärfegrad



    Größe Pflanzen


    Peter Pepper

    Der Chili in Penis-Form! Super pflegeleicht, kurze Reifezeit und auch perfekt für Chilianbau-Anfänger. Ein echter Hingucker!

    • Produkte

    • Wissenswertes

      Peter Pepper - Mittelscharfe Chilis mit skurrilem Aussehen

      Peter Pepper Chilis sind unverwechselbar - nicht zuletzt wegen ihrer skurrilen Form. Aber sie haben auch eine ordentliche Schärfe und eignen sich daher nicht nur zum Einlegen, sondern auch für Salsas und andere Dips.

      Die Peter Pepper-Pflanze oder auch Penis Chili genannt

      Die Peter Pepper-Pflanze eine typische Capsicum annuum. Das sieht man auch an ihrer Erscheinung. Sie ist äußerst buschig und erreicht eine Wuchshöhe von ca. 70 bis 90 Zentimeter. Die Krone ist sehr ausladend, außerdem bilden die jungen Pflanzen sehr früh und oft bereits knapp über dem Boden erste Verzweigungen.

      Die Samen benötigen ca. 10 bis 14 Tage, um zu keimen. Bis zur Erntereife sollte man ungefähr 60 bis 65 Tage rechnen. Dabei trägt die Peter Pepper viele Früchte, die von Grün über Orange hin zu dem typischen Chili-Rot reifen. Sie bevorzugt dabei ein warmes Klima und einen vergleichsweise schattigen Ort.

      Die genaue Herkunft ist ungeklärt, sie dürfte aber wie die meisten Artgenossen aus Mexiko oder der näheren Umgebung stammen. Mexiko gehört gleichzeitig zu einem der Hauptanbaugebiete, genauso wie Osttexas und Louisiana in den USA. Aber auch nach Asien, insbesondere nach Südkorea, wird sie exportiert.

      Die Peter Pepper Chilis weisen eine mittlere Schärfe auf. Sie bewegt sich in Abhängigkeit von den Anbaubedingungen durchschnittlich zwischen 10.000 bis ca. 23.000 Scoville, aber auch bis zu 80.000 sind bei richtiger Pflege durchaus möglich. Dennoch sind die Chilis vor allem wegen ihrer Erscheinungsform sehr beliebt.

      Peter Pepper die Penis-Chili

      Die Peter Pepper-Chilis sind nicht wegen ihrer besonderen Schärfe oder wegen des außergewöhnlichen Aromas bekannt. Genauso wenig überzeugen sie wegen ihrer Größe, die eher durchschnittlich ist. Sie erfreuen sich schlichtweg aufgrund ihres Aussehens großer Beliebtheit. Die ungefähr 6 bis 8 Zentimeter langen Schoten sind äußerst ungewöhnlich geformt und erinnern häufig, gerade wegen ihrer Spitze, an das männliche Geschlechtsteil. Zwar variiert die Fruchtform deutlich, aber das typische verschrumpelte Aussehen ist einfach äußerst witzig. Vor allem in den USA versuchen private Züchter durch sorgfältige Selektion möglichst perfekte Ergebnisse zu erzielen, die der Chili viele weitere Namen eingebracht haben.

      Neben Peter Pepper kennt man sie unter anderem als Penis-Chilis, Penis Pepper oder zum Beispiel Chilli Willy Peppers. Und ihr Aussehen hat den Schoten in den Vereinigten Staaten häufig zu Auszeichnungen verholfen. Trotzdem ist auch der Geschmack nicht zu verachten. Immerhin ist die Schärfe moderat bis hoch und das Aroma weist eine intensive Note von Paprikas auf. Für Hobbygärtner sind sie außerdem aufgrund der relativ kurzen Reife interessant, da man sie problemlos zwei Mal im Jahr ernten kann.

      Peter Pepper - Vor allem als Präsent und zum Eigenanbau perfekt!

      Die Chilis der Peter Pepper sind hervorragend für den Verzehr geeignet. Dabei machen sie sich insbesondere in scharfen oder würzigen Dips sehr gut. Auch zum Garnieren kann man sie ideal verwenden. Andererseits bietet es sich aufgrund ihrer außergewöhnlichen Form nahezu an, sie einzulegen. Ob in Öl oder zum Beispiel in Whiskey - die Einmachgläser sind garantiert ein echter Hingucker. So sind sie nicht nur zu Weihnachten oder zum Geburtstag ein Präsent mit dem nötigen Pepp. Auch zu Junggesellinnenabschieden sorgen sie garantiert für ausgelassene Stimmung.

      Dem nicht genug eignen sich Peter Pepper-Pflanzen sehr gut zum Eigenanbau im Garten oder auf dem Balkon. Vor allem für ungeübte Hobbygärtner. Denn die Pflanzen ist naturgemäß recht robust und verzeihen auch kleinere Fehler, ohne dass man mit erheblichen Ernteeinbußen rechnen muss. Vor allem ist ihre Reifezeit recht kurz, so dass man schnell die ersten Ergebnisse begutachten kann.

      Insgesamt macht das die Peter Pepper nicht nur zu einer witzigen, sondern auch zu einer allgemein sehr interessanten Chili. Das nötige Saatgut ist selbstverständlich im Pepperworld Hot Shop erhältlich, so dass die Penis Chilis problemlos auch im eigenen Zuhause Einzug halten können!

    Schärfegrad 5

    Peter Pepper, red (C. annuum) Saat

    Eine echt schräge Chili-Züchtung, deren Schoten (mit etwas Phantasie) ein bestimmtes männliches Körperteil nachempfinden. Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 5

    € 2,50 *

    Schärfegrad 5

    Peter Pepper, red (C. annuum) Saat

    Eine echt schräge Chili-Züchtung, deren Schoten (mit etwas Phantasie) ein bestimmtes männliches Körperteil nachempfinden. Packung reicht für ca. 15 Pflanzen. Schärfegrad (1-10): 5

    € 2,50 *

    Schärfegrad 6

    Peter Pepper Chilipflanze

    Buschig wachsende Pflanze mit Früchten, die eine sehr interessante Form bekommen… Du wirst Augen machen! Die Pflanzen werden 60 bis 80 cm hoch.

    € 4,95 *

    Peter Pepper Chili: Der Hingucker dank originellem Look!

    Die Peter Pepper wird in ihrem Heimatland den USA, dank ihrem originellem Look, auch als Penis-Chili bezeichnet und ist ein echter Hingucker. Die im wahrsten Sinne des Wortes “scharfen” Chilis sind sehr beliebt durch ihr zweideutiges Aussehen.

    Woher kommt die Peter Pepper?

    Ihren Ursprung findet die Peter Pepper in den USA. Auf ihren Anbau spezialisiert sind die Gebiete Ost-Texas, Louisiana und auch Mexiko. Mittlerweile werden die Samen auch nach Asien, Südkorea eingeschlossen, importiert. Doch auch hierzulande ist sie sehr populär durch ihre spezielle Form. Denn die Penis-Chili eignet sich als lustiges Geschenk zum Geburtstag oder Weihnachen und ist ein Hingucker in jedem Garten.

    Die Frucht der Peter Pepper

    Die charakteristische Penis-Form ist nicht das einzige was diese Pflanze zu bieten hat. Denn die von grün nach orange abreifenden Chilis bieten eine intensive Paprikanote im Geschmack und außerdem eine feurige Schärfe von 25.000-80.000 SHU. An den 10-15 cm groß wachsenden Früchten ist das unvergleichliche Merkmal manchmal mehr, und manchmal weniger ausgeprägt zu erkennen. Doch an der ca. 50-80 cm hoch wachsenden, buschigen Pflanze, ins Auge stechend. Die Pflanze blüht von Mai bis August in einer schönen, weißen Blütenfarbe und die Reifezeit der Früchte liegt zwischen 60 und 65 Tagen.

    Verwendung der Peter Pepper Chili

    Die ungewöhnlich lustige Form der Früchte bietes sich sehr gut an, um sie in Schnaps oder Essig einzulegen. Da diese Chili Ähnlichkeiten zu der Jalapeno Chili aufweist, kann man diese auch super in Salsas oder anderen mexikanischen Gerichten verwenden.